Syndrom Akupunktur, Chinesische Medizin, Meridiane

Bei vielen Beschwerden, auch solchen, welche die Psyche betreffen eignet sich die "Akupunktur nach den Fünf Wandlungsphasen". Hier werden die Erkrankungen den Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zuordnet. Die Elemente stehen ebenso in Verbindung mit den Jahreszeiten Frühjahr, Sommer, Spätsommer, Herbst und Winter.

Beschwerden im Bewegungsapparat haben mit dem Holzelement, dem Frühling und dem chinesischen Organsystem von Leber und Gallenblase zu tun.

Der Sommer ist dem Feuer zugeordnet. In dieser Phase sind wir aktiver. Wir stehen morgens früher auf und gehen später ins Bett. Der Sommer ist eine energiegeladene Zeit. Es ist eine Zeit voller Leben, Musik, Lachen und Singen. Im Mittelpunkt steht unser Herz und die Fähigkeit zu kommunizieren.

Der Spätsommer gehört zum Erd-Element und hat seinen Charme durch die Erntezeit. Die chinesischen Organsysteme Milz und Magen sind dieser Zeit zugeordnet.

Haut- Verdauungs- und Erkältungsproblematiken haben mit Lunge und Dickdarm zu tun und gehören dem Metall-Element an. Die Jahreszeit ist der Herbst und kreist um Themen wie "Loslassen und Abgrenzen".

Im Winter ziehen wir uns zurück und sammeln neue Kräfte für das nahende Frühjahr, in dem wieder alles wachsen und gedeihen kann. Angstzustände und mangelndes Selbstvertrauen können in dieser Wandlungsphase behandelt werden. Als Organsystem sind Blase und Niere der Wandlungsphase Wasser zugeordnet.

Sie sehen, das chinesische Denksystem ist nicht starr und kennt viele Ansätze, die jeweiligen Problemkreise unter einem anderen Blickwinkel zu sehen. Ich freue mich darauf, Sie in meiner Mainzer Praxis über diese andere Denkart informieren zu dürfen.